06. Oktober 2015

Shakespeare’s Macbeth im JRG

Bernd Lafrenz, ein deutscher Schauspieler und Schriftsteller, präsentierte am 5. Oktober 2015 allen Oberstufenschülern eine hervorragende Interpretation von Shakespeares “Macbeth”, das 1611 zum ersten Mal aufgeführt wurde. Ulrich Bohling hatte den Kontakt hergestellt und der Verein foreverRIST die Finanzierung übernommen.

Bernd Lafrenz hat frei das Stück adaptiert und in eine komische, sehr amüsante Version verwandelt.

Normalerweise ist Macbeth eine klassische Tragödie, bei der man hoffnungslos auf ein Happy End wartet. Zum Glück - und zur Erleichterung der jüngeren Zuschauer - war die Version von Lafrenz viel lustiger: er schuf eine One-Man-Show, in der er jede Rolle selbst spielte.

Dies wurde ein beeindruckendes Spektakel, bei dem die Wechsel zwischen Körpersprache, Stimme und Mimik urkomisch waren. Besonders das übertriebene Nägellackieren oder Kleider ausprobieren von Lady Macbeth wurden mit Lachsalven belohnt. Bei einer quietschenden Tür musste dann auch das Publikum durch Geräusche etwas mithelfen. Es war aber ebenso interessant zu sehen, wie Lafrenz auf der Bühne mit kaum vorhandenen Requisiten interagierte.

Für einige waren die schnellen Handlungs- und Charakterwechsel ein wenig verwirrend, doch die Mehrheit wusste auf jeden Fall die herausragende schauspielerische Leistung zu würdigen. Auf so eine Art und Weise Shakespeare kennen zu lernen hat mit Sicherheit allen gefallen.

Nach der Aufführung nutzten einige Schüler noch die Gelegenheit zum persönlichen Austausch und erfuhren so interessante Details über die Entstehung und Umsetzung von eigenen Interpretationen der großen Shakespeare-Klassiker.

(


Zusammengestellt aus mehreren Reviews der Schüler aus der Q2a.)







ZURÜCK


STARTSEITE VEREIN AKTUELL



IMPRESSUM/LINKS     DISCLAIMER



VEREIN    PROJEKTE    AKTUELL    PRESSE    MITGLIED WERDEN    RÜCKSPIEGEL KONTAKT   

Kreis der Ehemaligen und Freunde des Johann-Rist-Gymnasiums e.V.