DER JOUR FIXE

Seit dem Jahr 1997 lädt der Kreis der Ehemaligen und Freunde des JRG jedes Jahr zum Jour Fixe ein. Der Jour Fixe ist als ein Angebot des Vereins zu sehen, lange aus den Augen verlorene Mitschüler wiederzusehen oder einfach mit anderen Ristlern über Schule, Leben und den ganzen Rest zu plaudern.

Selbstverständlich sind nicht nur Vereinsmitglieder eingeladen - alle ehemaligen Schüler und Lehrer sowie Freunde des JRG sind zum Jour Fixe herzlich willkommen. Der Verein organisiert die Bewirtung mit einem kleinen Imbiss und Getränken. Häufig gibt es noch Vortäge in Form von z. B. künstlerischer Darstellung, Zeigen eines Abi-Films oder Videos aus dem Schulleben.


JOUR FIXE 2015

Erstmals fand das traditionelle Treffen der aktuellen und ehemaligen Schüler, Lehrer und Freunde des JRG kurz vor den Sommerferien statt. Dabei konnten die Teilnehmer lang vergessene Schulluft schnuppern, denn auch der Veranstaltungsort, die neue Mensa des JRG, diente zum ersten Mal als Rahmen. Und die gute Resonanz führte bei den Teilnehmern und dem Vorstand als Initiator zu zufriedenen Gesichtern.


Mit seinem Catering-Team sorgte Daniel Frigoni, selbst ehemaliger JRG-Abiturient, für leckere Verpflegung und kühle Getränke. Und weil vielen Gäste seit Jahren das erste Mal wieder ihre alte Schule besuchten, bot er kurzentschlossen eine interessante Führung durch Teile der Schule und den Bunker an.


Im Vordergrund stand aber natürlich das Wiedersehen mit den Lehrern und Mitschülern von einst und der Austausch von so mancher Anekdote.


Als besonderen Clou hatte Sabine Ruhberg den Anlass genutzt, 30 Musiker aus früheren Schulorchestern für eine gemeinsame Orchesterprobe einzuladen. Und die Resonanz war großartig. Selbst aus Berlin, Düsseldorf und sogar Oslo folgten die Ehemaligen dem Aufruf, so dass schon am Nachmittag auf der neuen Bühne der Schulaula ein vollständiges Orchester saß und zu musizieren begann.


Sabine Ruhberg: "Unser Dirigent war der langjährige Musiklehrer Herr Hermann Raithel, der das damals recht überschaubare, nur aus Streichern bestehende Schulorchester von Dr. Stephani übernahm und es innerhalb kürzester Zeit in ein recht großes Orchester verwandelte aus Streichern und Bläsern aller gymnasialer Altersstufen. Mit ihm hat das Orchester nicht nur die üblichen Orchesterwochenenden 1x im Schuljahr gemacht, sondern auch mehrere Reisen für Konzerte und "internationale Orchesterzusammenarbeit" nach England."


Da es das erste Orchestertreffen der Ehemaligen war, haben sie zwei kleinere Stücke aus dem damaligen Repertoire des Orchesters wieder aufleben lassen: eine Gavotte von William Boyce und das schwungvolle "Tango-Tango" von John Robert Brown.


"Die Zeit unserer Probe ist viel zu schnell verflogen." sagt Sabine Ruhberg und spricht vielen Musikern aus der Seele. "Es machte viel Spaß, zusammen wieder Musik zu machen und klang auch richtig gut"


Nach der Probe wurden bei Kaffee und Kuchen alte Geschichten aufgewärmt und neue Infos und Fotos ausgetauscht.


JOUR FIXE 2010

Am 19. November 2010 fand das diesjährige Treffen der Ehemaligen im BWC (Bier- und Wein-Comptoir) in Wedel statt. Dieser Termin im November sollte als Alternative zum Jour Fixe am 27.12. ausprobiert werden. Die Resonanz war positiv. Die Teilnehmer gehörten weit auseinander liegenden Abi-Jahrgängen an: der älteste (Abi 68) hatte sich sogar von Buxtehude zu uns auf den Weg gemacht, der jüngste hatte 2009 das JRG verlassen. Besonders ausgelassen war die Stimmung dort, wo sich mehrere eines Jahrgangs zusammengefunden hatten, z.B. Abi 77 und Abi 89 (siehe Fotos). Auch die Lehrer waren zahlreich vertreten.

Zur Fotogalerie




JOUR FIXE 2009 MIT BUNKERFÜHRUNG

Auf vielfachen Wunsch gab es vorab als besondere Attraktion in diesem Jahr eine Führung durch das „Hilfskrankenhaus“ unter der Schule mit einer Fläche von 5.000m² Bunkerfläche die größte Anlage in Deutschland. Gegen 18 Uhr fanden sich etwa 30 Interessierte ein, die von Oliver Wieklinski, auch Ehemaliger, durch das Labyrinth der Unterwelt des Johann-Rist-Gymnasiums geführt wurden. Es ging vorbei an Dusch- und Aufenthaltsräumen, Schaltzentrale des Bunkerwarts mit alten Telefonen ausgestattet, der Notküche, OP-Räumen, einer mit aufgebautem OP-Tisch, bis zum Ende eines gespenstischen Ganges, wo ein Tiefkühlraum sich öffnete, wo die Toten gelagert worden wären. In den benachbarten Räumen wird auch Schulmobiliar gelagert. Unsere Abiklausuren habe ich allerdings nicht entdecken können........ Im Anschluss fanden sich ca. 50 ehemalige SchülerInnen und ehemalige und „aktive“ LehrerInnen zum gemütlichen Miteinander bei Schmalzbroten und Getränken dieses Mal in den Räumen der Cafeteria des JRG ein. Von der guten Stimmung kann man sich beim Betrachten dieser Fotos überzeugen:

Zur Fotogalerie




JOUR FIXE 2008

Auch das Jahr 2008 ging nicht ohne unseren traditionellen „JOUR FIXE“ am 27.12.2008 zu Ende. Wie schon in den Vorjahren fanden sich ca. 50 ehemalige SchülerInnen und ehemalige und „aktive“ LehrerInnen zum gemütlichen Miteinander bei Schmalzbroten und Getränken im Lehrerzimmer des JRG ein. Von der guten Stimmung kann man sich beim Betrachten dieser Fotos überzeugen:

Zur Fotogalerie




JOUR FIXE 2007

Auch am 27.12.2007 fand wieder der beliebte Treff im Lehrerzimmer des JRG statt. Bei Schmalzbrot und Bier, Wein und Softdrink kamen ca. 50 Ehemalige sowie 9 Lehrer angeregt ins Gespräch. Gegen 20:00 Uhr gab es die Gelegenheit, einen Film zu sehen, der die Arbeit des Projektkurses „Solarenergie für Nicaragua“ dokumentierte. Die Gruppe wurde auf ihrer Reise nach Nicaragua von einem professionellen Kameramann begleitet, der eine sehr anschauliche, etwa 20-minütige Reportage über den Aufbau der Solaranlage vor Ort gedreht hat. Für nähere Informationen waren die beiden Lehrer und Projektleiter Dieter Teising und Ernst-Jürgen Schulze anwesend.
Wir freuen uns schon auf den JOUR FIXE 2008!!!

Zur Fotogalerie



JOUR FIXE 2006

Auch am 27.12.2006 fand wieder der beliebte Treff im Lehrerzimmer des JRG statt. Bei Schmalzbrot und Bier, Wein und Softdrink kamen ca. 50 Ehemalige sowie 9 Lehrer angeregt ins Gespräch und konnten an einer Führung durch den neu erbauten Fachraumtrakt der Schule teilnehmen. Dort wurde auch der ABI-Film 2006 gezeigt.


JOUR FIXE 2005

Auch am 27.12.2005 fand wieder der beliebte Treff im Lehrerzimmer des JRG statt. Bei Schmalzbrot und Bier, Wein und Softdrink kamen ca. 100 Ehemalige sowie 10 Lehrer angeregt ins Gespräch und konnten an einer Führung durch den neu erbauten Fachraumtrakt der Schule teilnehmen. Dort wurde auch der ABI-Film 2005 gezeigt. Fotos von dieser Veranstaltung können hier besichtigt werden!

Zur Fotogalerie



STARTSEITE VEREIN AKTUELL



IMPRESSUM/LINKS     DISCLAIMER



VEREIN    PROJEKTE    AKTUELL    PRESSE    MITGLIED WERDEN    RÜCKSPIEGEL KONTAKT   

Kreis der Ehemaligen und Freunde des Johann-Rist-Gymnasiums e.V.