STARTSEITE VEREIN AKTUELL



IMPRESSUM/LINKS     DISCLAIMER



VEREIN    PROJEKTE    AKTUELL    PRESSE    MITGLIED WERDEN    RÜCKSPIEGEL KONTAKT   

Kreis der Ehemaligen und Freunde des Johann-Rist-Gymnasiums e.V.


VEREIN UND PROJEKT "SCHULE OHNE RASSISMUS - SCHULE MIT COURAGE" SIND JETZT PARTNER

Eine Schule bekommt den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", wenn mindestens 70 Prozent aller Menschen an einer Schule diese Selbstverpflichtung unterschrieben haben:


  1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe meiner Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.
  2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, uns zukünftig zu achten.
  3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule einmal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.


Gerade weil die Inhalte des Projektes keine klassischen Schulthemen sind, ihre Bedeutung nach unserer Einschätzung aber stetig zunimmt, halten wir es für wichtig, die Sensibilität der Schüler dauerhaft und nachhaltig zu fördern.


Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir mit Frau Susanne Horzela, verantwortliche Lehrkraft für das Projekt, eine Vereinbarung getroffen haben, nach der der Verein das Projekt bis auf weiteres als langfristiger Partner unterstützt und die laufenden Kosten hierfür übernimmt.


Wir hoffen, dass sich viele Schülerinnen und Schüler an dem Projekt beteiligen und wünschen ihnen eine weiterhin erfolgreiche und nachhaltige Projektarbeit.


„ONLINE SEIN. SMART SEIN“ VEREIN SICHERT PRÄVENTIONSARBEIT

In den 5. Klassen wird am JRG im Rahmen der Präventionsarbeit in Kooperation mit dem Verein Dunkelziffer e.V. den Schülern Sicherheit gegeben, um sich in der digitalen Welt zu Recht zu finden. Wir begrüßen das sehr; ist doch ein Smartphone heute bei den Jugendlichen und vielen Erwachsenen nicht mehr wegzudenken. Wegen der unendlichen Möglichkeiten und der damit verbundenen Gefahren ist ein bewusster und verantwortungsvoller Umgang mit Smartphones und Internet enorm wichtig.


Als die Förderung der Stadt Wedel den Sparzwängen zu Opfer fiel, haben wir uns bereit erklärt, die Kosten zu übernehmen. Damit konnten seit Juli 2015 die 5. Klassen das Angebot wie geplant wahrnehmen.


Weitere Informationen zu den Inhalten von „Online sein. Smart sein“ finden Sie, wenn Sie auf das Logo des Vereins „Dunkelziffer e.V.“ klicken.