STARTSEITE VEREIN AKTUELL



IMPRESSUM/LINKS     DISCLAIMER



VEREIN    PROJEKTE    AKTUELL    PRESSE    MITGLIED WERDEN    RÜCKSPIEGEL KONTAKT   

Kreis der Ehemaligen und Freunde des Johann-Rist-Gymnasiums e.V.


1. Was ist das Selbstverständnis des Vereins?


Der Verein „Kreis der Ehemaligen und Freunde des JRG e.V.“, besteht seit 1996 und versteht sich als Verbindungsglied zwischen der Schule, den aktuellen und ehemaligen Schülern und Lehrern und sonstigen Freunden, die an der Entwicklung der Schule interessiert sind.


Er stellt Beziehungen her und ermöglicht den Vereinsmitgliedern,


Der Verein unterstützt die Bildung und Erziehung am JRG und versteht seine Aktivitäten als sinnvolles gesellschaftspolitisches Engagement zur Wohle der Schüler.

Dazu zählen u.a.


Dabei agiert der Verein eigenständig und initiativ.



2. Wer steht im Fokus des Vereins?


Im Fokus des Vereins stehen die aktuellen und ehemalige Schüler und Lehrer des JRG sowie sonstige Freunde, die die Ziele des Vereins ideell oder finanziell unterstützen wollen. Deshalb unterstützt der Verein im Besonderen nachhaltige und Identität stiftende Projekte, um aus den künftigen Abiturjahrgängen möglichst viele Mitglieder für den Verein zu gewinnen.



3. Wie wird der Verein seinem Anspruch gerecht?


Es liegt in der Natur des Vereins, dass sich seine Mitglieder im Laufe der Jahre weit verstreuen und es kein klassisches permanentes Vor-Ort-Vereinsleben in Wedel gibt. Damit ist es für auswärtige Mitglieder schwieriger, die Entwicklung rund um die Schule zu verfolgen.


Deshalb kommt der Information der Mitglieder durch den Verein eine zentrale Rolle zu. Dem beschriebenen Umstand wollen wir mit 2 Maßnahmen gezielt begegnen:



Mit einer verstärkten Vernetzung des Vereins mit der Schule, den Lehrern und den Schülern, einer unterstützenden Pressearbeit und der aktiven Förderung nachhaltiger Projekte soll der Verein stärker nach außen wahrgenommen werden. Gleichzeitig soll das gebündelte Engagement für die Schüler und andere als Vorbild dienen und sie animieren, sich dem Verein anzuschließen und durch finanzielle und/oder aktive Unterstützung Positives für die Gemeinschaft zu bewirken.


Der Verein legt Wert darauf, die vielfältigen Kompetenzen der Mitglieder zu nutzen, so z.B. bei der Beteiligung an Arbeitsgruppen, bei Vorträgen oder bei der Berufsberatung.